Nehmen Sie Platz!

Sprechen Sie mit uns!

Der Vereinsvorstand

Renate Albrecher
Renate Albrecher, Fotorechte: François Wavre | lundi13

Der gemeinnützige Verein zur Förderung der Schweizer Bankkultur hat seinen Sitz in 1025 St-Sulpice (VD).

Sie finden uns virtuell auf

Und die besten Bankgeheimnisse gibt es hier im Newsletter – schreiben Sie sich ein!

Ihre Unterstützung

Wenn Sie die gemeinnützige Tätigkeit des Vereines – oder ein bestimmtes Projekt – unterstützen wollen, können Sie uns gerne kontaktieren. Wir freuen uns über Ressourcen, Wissen und Mithilfe jeder Art. Besonders finanzielle Spenden würden uns ermöglichen, die Projekte nachhaltig abzustützen.

Unser Postkonto: 14-647174-1,       IBAN : CH03 0900 00001464 7174 1

Ihre Nachricht

Unsere Bänkli-Botschafter

Hans-Peter Bruder

Hans-Peter war schon vor der Existenz des Vereins Bankkultur passionnierter Bänkli-Fotograf. Er war eines der ersten und aktivsten Mitglieder der Facebook-Community und seine wunderbaren Bänkli-Fotos zieren seitdem so manchen Zeitungsartikel über uns.

“Ich bin viel mit der Kamera in unseren schönen Schweiz und in fremden Ländern unterwegs! Mein Motto lautet: «Nur wo du zu Fuss warst, warst du wirklich». Bänkli-Fotos sind schon seit geraumer Zeit meine Lieblings-Motive. Sie sind immer an besonderen Orten/Aussichtspunkten usw. aufgestellt. Dazu ist die Art und Weise der Bänklis sehr vielfältig, in der Bauart mal aus Holz mal aus Stein oder Metall gefertigt.”

Monika Schwentner

Monika Schwentner

Monika war von Anfang an voller Schwung und Enthusiasmus Teil der Community. Mittlerweile ist sie auch Moderatorin der Facebook-Gruppe. Aus sehr persönlichen und solidarischen Gründen ist sie eine der aktivsten Bänkli-Gründerinnen auf der Bänkli-Landkarte.

“Ich habe angeborene Herzfehler und bin auf Sitz- und/oder Liegemöglichkeiten jederzeit und unvermittelt angewiesen. Eine Bänklikarte ist für mich genauso wichtig, wie gute Wanderkarten & – Apps, ÖV Verzeichnisse, Natel, Notall Apps, u.v.ä.m. Ich bin glücklich, habe ich Anfang 2017 via Facebook die Bankgeheimnisse-Gruppe mit dem Plan für die Bänkli-Landkarte gefunden. Seither hat mich das Bänkli-Virus voll im Griff.”